Nach der Geburt

Wochenbettbesuche

Die Betreuung nach der Geburt ist ein wichtiger Bestandteil der Hebammentätigkeit.

Sie ist auch Voraussetzung für das ambulante Wochenbett, bei dem die Frau wenige Stunden nach der Geburt mit ihrem Baby nach Hause geht.

Anfangs täglich, später bei Bedarf kommt die Hebamme ins Haus, schaut nach der Mutter, ihrem allgemeinen Befinden, der Gebärmutterrückbildung, hilft und gibt Unterstützung beim Stillen. Sie untersucht das Baby, kontrolliert das Abheilen des Nabels, nimmt auf Wunsch Fersenblut für das Stoffwechselscreening ab. Die Wochenbett-Hebamme ist bei allen anfallenden Problemen mit Rat und Tat zur Stelle. Dabei hat sie stets eine riesige Tasche mit allen möglichen Heilmittelchen, Babywaage und Stethoskop.

Nach der 4. Lebenswoche findet die Wochenbettbetreuung vereinzelt in der Praxis statt.

Die Hausbesuche und Beratungsgespräche im Wochenbett werden von den Krankenkassen bezahlt – so oft, wie sie nötig sind

Stillberatung

Am Anfang der Stillbeziehung ist es so, als ob Sie mit einem neuen Partner ein neues Abenteuer kennenlernen – erst ist alles ein wenig holprig, mit zunehmender  Übung und Erfahrung wird es dann sicherer und entspannter.

Wenn Sie sich auf dieses „Abenteuer“ einlassen, können Sie mit dem Stillen Ihres Kindes eine glückliche, liebevolle und erfüllte Zeit erleben, die viele Vorteile mit sich bringt.

Zusätzlich biete ich außerdem im fünften/sechsten Lebensmonat Ihres Kindes ein Informationsgespräch zum Thema Beikost an . In diesem Gespräch berate ausführlich über den Einstieg  mit der Beikost, Trends und die aktuellen Empfehlungen. Auch dieser Termin wird selbstverständlich von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Terminvergabe nach Vereinbarung

Rückbildungsgymnastik

Nach Schwangerschaft und Geburt ist es wichtig Bauch und Beckenboden zu kräftigen. Im Rückbildungskurs können Sie unter fachlicher Anleitung gemeinsam mit anderen Frauen, Beine, Po, Brustmuskulatur sowie Rücken gezielt trainieren.

Die Kosten werden von der gesetztlichen Krankenkasse zum Teil oder ganz übernommen, wenn Sie den Kurs in den ersten 4 Monaten nach der Geburt beginnen.

Die Kursdauer umfasst 7 x 60 Minuten für 100 €

Trageberatung

Silke Dreißig führt Trageberatungen in einer Kurzberatung, in meiner Praxis und im häuslichen Umfeld durch.

Terminvergabe und Infos unter www.trageberatung-wf-bs.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.